Drei Fragen an Fredrik Harkort | CEO & Founder BodyChange
Drei Fragen an Fredrik Harkort | CEO & Founder BodyChange
Artikel

Ein Thema, das viele Unternehmen bewegt, wurde in unserem spannenden Interview mit Fredrik Harkort von BodyChange / Social Media Interactive GmbH thematisiert. Insbesondere um eine anpassungsfähige Organisation zu schaffen.
Fredrik versucht die Rahmenbedingungen bei BodyChange so zu gestalten, dass „…alle an einem Strang ziehen. Jeder packt an, da wo er am meisten gebraucht wird“.
Zudem sieht er in der Krise auch eine Möglichkeit.

Welche Faktoren waren für Ihr Unternehmen entscheidend, um bislang gut durch die Corona-Krise zu kommen?

Dadurch, dass mein Unternehmen auf drei Standbeinen steht – zwei davon digital (e-commerce & subscription) und eines analog (Handel) – konnten wir die sinkende Nachfrage im Handel gut kompensieren und haben uns sogar über steigende Online-Umsätze gefreut.


Jenseits von BodyChange: Sehen Sie, aufgrund von Corona, für die Zukunft nachhaltige Veränderungen in der Art wie Organisationen arbeiten werden?

Auf jeden Fall: Die Zeit im Home-Office hat gezeigt, dass Remote-Arbeiten gut funktioniert. Wir werden zukünftig und dauerhaft vielmehr dezentral als Team zusammenarbeiten. Des Weiteren werden wir auch das Pensum unserer Geschäftsreisen drastisch reduzieren und stärker hinterfragen. Vieles ist auch über Video-Telefonie abbildbar.


Welche Faktoren sind aus Ihrer Sicht entscheidend, damit sich Organisationen auf deutliche Veränderungen des Umfelds (Marktes, Gesellschaft) einstellen können? Anders formuliert: Was macht organisatorische Anpassungsfähigkeit aus?

Eine klare und strukturierte Kommunikation im Team und der Firma, insbesondere bei sich ständig ändernden Herausforderungen und Zielen.

Ein Team mit maximal vielen Multitalenten, die sich wohlfühlen und in der Lage sind, bei sich ändernden Aufgaben, diese anzugehen und umzusetzen. Weg von der Bereichsdenke, hin zu: Alle an einem Strang. Jeder packt an, da wo er am meisten gebraucht wird.

Und last but not least: Die Veränderung des Marktumfeldes birgt riesige Chancen für alle, die wach sind und Lust haben, durch Veränderung gestärkt aus der Krise hervo

Hier herunterladen
Gregor Nimz
Verfasst von
Gregor Nimz
gregor.nimz@bridge-brain.com

Das könnte Sie auch interessieren

Die Macht der Mobilisierung
This is some text inside of a div block.
Artikel
Die Macht der Mobilisierung
Um mit Veränderungen und Krisen klar zu kommen, müssen Mitarbeiter mobilisiert werden. Aber wie funktioniert das? Soziale Bewegungen und Aktivisten, die große gesellschaftliche Umbrüche ermöglicht haben, zeigen wie.
Weiterlesen
Mit Resilienz und Agilität durch die Krise
This is some text inside of a div block.
Artikel
Mit Resilienz und Agilität durch die Krise
Die Fähigkeit zur achtsamen Selbstregulation ist ist entscheidend für Resilienz und damit zur Krisenbewältigung. Die gute Nachricht: Das kann trainiert werden!
Weiterlesen
Achtsamkeit als Voraussetzung für Anpassungsfähigkeit
This is some text inside of a div block.
Artikel
Achtsamkeit als Voraussetzung für Anpassungsfähigkeit
Mindfulness wird nach Trendforscher Matthias Horx vom Frankfurter Zukunftsinstitut in den kommenden Jahren der Megatrend in Wirtschaft und Gesellschaft.
Weiterlesen

IN Kontakt
bleiben

Die neusten Insights, Artikel und Kurse zum Thema Change Management und Leadership in unserem Newsletter.
Vielen Dank! Ab sofort halten wir Sie auf dem Laufenden!
Ups! Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es erneut!